Fabian
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte euch gern zu meiner ersten Escape Story mit dem Escape Team-Format/App einladen.
https://www.escape-team.com/play/MI-3125-5680

Der Story Escape wurde für eine Klasse 10 Biologie zum Thema Genetik konzipiert. Ist aber auch so machbarbar sicher mit den Hinweisen und Google.
Ich bin Lehrer für Biologie und Chemie und bastel seit einigen Jahren Escape Games für den Unterricht.

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich wie immer freuen.
Ich habe die Escape Team-App zum ersten Mal zum Erstellen eines Classroom Escapes genutzt, daher kann an der einen oder anderen Stelle noch Verbesserungspotenzial stecken.
Mich würde insb. interessieren, wie lange man/ihr tatsächlich für den Escape benötigt habt. 60 Minuten waren jetzt mal großzügig angesetzt.

Gruß
Fabian
1 0
Keeper
Sieht schon mal sehr professionell aus! Wird gleich bei der nächsten Spielerunde am Wochenende ausprobiert. 
0 0
Ivo Bühler 

Hallo Fabian. 

Vielen Dank für das interessante Rätsel. Wir hatten Spass und Freude am niedlichen Axolotl.
Am Ende brauchten wir wohl ca 45 Minuten.
Eine Sache mit Escape Teams ist, dass jede falsche Antwort Zeit abzieht. Da wir schon ein paar mal anders gedacht haben, als deine Überlegungen waren, die zum gewünschten Code führten, waren wir am Ende mit 8 Minuten über einer Stunde.
Aus unserer Sicht hatte es sehr viel Text. Mit dem Zeitdruck führte das dazu, dass wir vieles nur überflogen sind. Für die Schüler ist das eventuell spannender.
Ein „Problem“ von Escape Team ist, dass der Timer beim wechseln der App nicht weiterzahlt. Je nach Einstellung stoppen gewisse Handys auch Apps gänzlich, wenn eine weiter App gestartet wird.
So kann das verwenden von Escape Teams und QR Codes auf demselben Gerät ein Problem sein.
Wir wussten das bereits und scanten mit einem anderen Gerät.

In Phase 1 verloren wir 2x Zeit, weil wir zuerst an eine andere Reihenfolge der Buchstaben und dann mit dem Wert der Buchstaben nicht sicher waren (addiert man den Zehner oder nicht) 

Phase 2 
Benötigte sehr viel Zeit fürs ausmahlen des QR Codes.
Das wer wird Millionär Quiz war eine lustige Abwechslung.
Hier verloren wir keine Zeit durch Falscheingaben in der App!

Phase 3 
War sehr simpel und sehr rasch gelöst. (da konnten wir Zeit gutmachen)

Phase 4
Das war eine Knacknuss...
Da haben wir durch 3 oder 4 Falscheingaben Zeit verloren.
Wir haben viel zu weit gedacht. Erst beim 3. mal den 3. Hinweis lesen, verstanden wir dann wie das gemeint war.

Phase 5
Die Bilder der Mitosephasen konnten wir nur mit Hilfe von Google Herausfinden. (Wir sind ja auch nicht Biologie Studenten)  
Bei der Uhr haben wir falsch geschaut und daher angefangen zu rechnen... 
Wieder haben wir mit 4 oder 5 Falscheingaben Zeit verloren.

Das war jetzt klagen auf sehr hohem Niveau!
Das Rätsel war vielfältig, abwechslungsreich und sehr spannend!
Alles ist aufgegangen und war logisch nachvollziehbar.
Nochmal herzlichen Dank! 


 

0 0
Heike
Mir hat die Story Spaß gemacht. Die Hinweise haben mich wirklich weiter gebracht. An zwei Stellen hatte ich Schwierigkeiten: Ich hatte mir dem Ausmal-QR Code Schwierigkeiten, weil ich die Groß-Buchstaben nicht gefunden habe (auch im nachhinein nicht). Auch das Rätsel für Phase 4 fand ich zu schwer. Hier haben mich auch die Hinweise nicht weitergebracht. Daher habe ich den Code am Ende geraten, um zu Ende spielen zu können.
Sind die Mitosephasen wirklich in der richtigen Reihenfolge gemeint?
0 0